Herzlich willkommen

Synchronisation der Dienstleistungsproduktion mittels Takt

ISBN: 978-3-86359-248-6

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Im Fokus dieser Arbeit steht die Synchronisation arbeitsteiliger Wertschöpfungsprozesse zur Reduktion nicht-wertschöpfender Wartezeiten auf Seiten des Dienstleisters und des Nachfragers. Das Wirkungsprinzip der Taktung wird vor dem Hintergrund der Übertragbarkeit auf industrielle Dienstleistungen untersucht, um das Zusammenspiel grundsätzlicher Ursache-Wirkungsbeziehungen zu erklären und für konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis bewertbar zu machen.

Synchronisation der Dienstleistungsproduktion mittels Takt

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Durch die Steigerung der eigenen Produktivität können Unternehmen ihre Ertragssituation verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit maßgeblich steigern. Handlungsbedarf besteht bei Dienstleistungen vorrangig in der Steigerung der Produktivität der Dienstleistungserbringung, im Zuge welcher interne Ressourcen mit dem externen Faktor oder Ressourcen in dessen Besitz in einem mehrstufigen, integrativen Leistungserstellungsprozess kombiniert werden. Gegenseitige Abhängigkeiten in Form von Interdependenzen erfordern als Folge der Arbeitsteilung die Koordination der einzelnen Ressourcen, Aktivitäten und Prozesse.

 

Im Fokus dieser Arbeit steht die Synchronisation arbeitsteiliger Wertschöpfungsprozesse zur Reduktion nicht-wertschöpfender Wartezeiten auf Seiten des Dienstleisters und des Nachfragers. Das Wirkungsprinzip der Taktung wird vor dem Hintergrund der Übertragbarkeit auf industrielle Dienstleistungen untersucht, um das Zusammenspiel grundsätzlicher Ursache-Wirkungsbeziehungen zu erklären und für konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis bewertbar zu machen.

 

Ausgehend von einem Beschreibungsmodell der Dienstleistungsproduktion und einem kybernetischen Lenkungsmodell erfolgt die Ableitung der Gestaltungsfelder der getakteten Dienstleistungsproduktion. Innerhalb der Gestaltungsfelder werden die maßgeblichen Einflussgrößen herausgearbeitet und zusammen mit den relevanten Zielgrößen operationalisiert. Zur Erklärung der Funktionsweise des Prinzips der Taktung wird ein system-dynamisches Modell entwickelt. Dieses bildet das Zusammenspiel von Einfluss- und Zielgrößen über Ursache-Wirkungsbeziehungen ab und ermöglicht durch Simulation des Modells die Untersuchung verschiedener Parameterausprägungen in den vier Zieldimensionen „Durchlaufzeit“, „Termintreue“, „Kapazitätsauslastung“ sowie der Anzahl an „abgewiesenen Aufträgen“. Es wird so möglich, die Auswirkungen der relevanten Parameter der Dienstleistungsproduktion, wie z. B. Nachfrageschwankungen, Ressourcenausstattung und die Integration des externen Faktors, auf zentrale Zieldimensionen hin zu analysieren.

 

Zusatzinformation

Autor Fabry, Christian
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-248-6
Gewicht 0.550 kg
Erscheinungsdatum 24.09.2014
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: