Herzlich willkommen

Optimierung der wahrgenommenen Produktqualität aus Konsumentensicht

ISBN: 978-3-86359-170-0

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Damit ein Produkt am Markt erfolgreich sein kann, muss es sich wirksam von der Konkurrenz differenzieren. Lange Zeit waren technische Eigenschaften der Schlüssel zu dieser Differenzierung. Gerade bei Konsumprodukten reicht dies allein häufig nicht mehr aus. Die Leistungsdaten innerhalb einzelner Produktklassen werden immer ähnlicher. Zudem fehlt vielen Konsumenten das Fachwissen, die wenigen noch vorhandenen Unterschiede verstehen und beurteilen zu können. Unternehmen, die diese Entwicklung erkannt haben, setzen vermehrt auf subjektiv erlebbare Eigenschaften zur Positionierung ihrer Produkte.

Optimierung der wahrgenommenen Produktqualität aus Konsumentensicht

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Damit ein Produkt am Markt erfolgreich sein kann, muss es sich wirksam von der Konkurrenz differenzieren. Lange Zeit waren technische Eigenschaften der Schlüssel zu dieser Differenzierung. Gerade bei Konsumprodukten reicht dies allein häufig nicht mehr aus. Die Leistungsdaten innerhalb einzelner Produktklassen werden immer ähnlicher. Zudem fehlt vielen Konsumenten das Fachwissen, die wenigen noch vorhandenen Unterschiede verstehen und beurteilen zu können. Unternehmen, die diese Entwicklung erkannt haben, setzen vermehrt auf subjektiv erlebbare Eigenschaften zur Positionierung ihrer Produkte.

Für das Qualitätsmanagement ergeben sich aus dieser Entwicklung neue Herausforderungen. Zum einen gilt es, einen um die subjektive Wahrnehmung des Konsumenten erweiterten Qualitätsbegriff für die Forschung und Praxis verständlich und begreifbar zu machen. Aktuell herrschen in beiden Bereichen starke sprachliche Irritationen. Zum anderen benötigen die Unternehmen Werkzeuge, mit denen sie ihre Produkte entsprechend dieses Qualitätsverständnisses wirksam optimieren können.

Die vorliegende Dissertation greift die Herausforderungen auf und erarbeitet zunächst eine Erklärung für den Begriff der wahrgenommenen Produktqualität. Ausgangspunkt sind dabei interdisziplinäre Forschungsergebnisse, in denen das Qualitätsurteil des Konsumenten und die dafür wesentlichen Einflussfaktoren untersucht werden. Diese Faktoren werden aus Sicht der Ingenieurwissenschaften diskutiert und bewertet.

Um die Praxis bei diesem Thema systematisch zu unterstützen, wird anschließend eine Methode entworfen, die in ihrem Kern auf Erkenntnissen der Sensorik-Forschung aufbaut. Mit ihr lassen sich Merkmale eines Produktes identifizieren, die dessen Qualität aus Sicht des Kunden maßgeblich beeinflussen. Diese Merkmale können mithilfe der Methode quantifiziert und damit in eine für die Produktentwicklung greifbare Form überführt werden. Der letzte Methodenschritt umfasst Werkzeuge zur affektiven Bewertung verschiedener Merkmalsausprägungen durch den Endkunden. Anhand eines Fallbeispiels wird abschließend die praktische Eignung der Methode nachgewiesen.

Zusatzinformation

Autor Steinmeier, Birger
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-170-0
Gewicht 0.260 kg
Erscheinungsdatum 16.01.2014
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: