Herzlich willkommen

Messung und Darstellung der Qualität von betrieblichen Informationsflüssen

ISBN: 978-3-86359-866-2

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

38,27 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Im Informationszeitalter ist die Bedeutung der Qualität von Informationen im Unternehmen von existenzieller Bedeutung. Um Messung der Informationsqualität entlang des gesamten Informationsflusses zu ermöglichen, stellt diese Arbeit eine Typisierung der Informationsflüsse, eine Notationsverfahren, eine Hierarchie verwendbarer Qualitätsdimensionen und ein mathematisches Messverfahren bereit. Dies erlaubt auch eine Implementierung der Messung in der informationsführenden Software.

Messung und Darstellung der Qualität von betrieblichen Informationsflüssen

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Die Nutzung und Einbindung von Information in betriebliche Prozesse ist bereits heute weit vorangeschritten. Dies wird durch die Einführung neuer Informationstechnologien weiter intensiviert. Die Erschließung und der Zugang zur Ressource Information wird oftmals teuer erkauft. Trotz des hohen Einsatzes ist aber die Qualität der genutzten Information meist unbekannt. Einerseits aufgrund der großen Menge an Information die gesammelt werden und deren Überprüfung aufwändig ist. Andererseits durch die mehrstufige und komplexe Verarbeitung und Bereitstellung von Information. Dadurch sind Quellen der Information und Verarbeitungsschritte intransparent, dies verwehrt die Möglichkeit der Überprüfung.
Die Betrachtung der Qualität geschieht oft inhomogen auf eigenen und fremden Systemen, durch eigene Arbeit oder externe Dienstleistung. Die Verarbeitungsschritte werden selten dokumentiert und können nicht nachvollzogen werden. Die Intensivierung der Vernetzung von Information und der Automatisierung von Entscheidungen und Prozessen erhöht zusätzlich die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Somit verbleibt weniger Zeit qualitative Mängel von Information zu erkennen, sie werden meist nicht oder erst viel zu spät bemerkt. Diese Unkenntnis stellt ein enormes unternehmerisches Risiko dar.
Um Unternehmen bei der Lösung dieses Risikos zu unterstützen, hat die vorliegende Arbeit das Ziel die Informationsqualität entlang der Informationsflüsse erfassbar darzustellen. Hierfür wird ein Modell zur Typisierung der Informationsflüsse und eine Notation zur Erfassung der Informationsflüsse bereitgestellt. Dies erlaubt die Erfassung der Verarbeitungsschritte und Darstellung der Informationsflüsse. Zur Untersuchung der Informationsqualität wird eine Typisierung der Informationsaufgaben entwickelt. Für diese Typen der Informationsaufgaben wird eine Übersicht und Hierarchie der Qualitätsdimensionen erarbeitet, welche sich zur qualitativen Betrachtung eignen. Um eine quantitative Beurteilung zu ermöglichen, wird ein existierender mathematischer Ansatz erweitert und abgewandelt. Der Ansatz kann damit auf die Beurteilung der Informationsqualität angewandt werden. Dies erlaubt eine technische Implementierung der Messung. Damit kann die Informationsqualität dargestellt, qualitative und quantitativ bewertet werden. Dies schafft die Grundlage für Ist/Soll-Abgleiche und kann für Steuerung und Regelung genutzt werden. Die entwickelten Modelle dieser Arbeit werden in drei Fallstudien validiert.

 

Zusatzinformation

Autor Birkmeier, Martin
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-866-2
Gewicht 0.347 kg
Erscheinungsdatum 01.07.2020
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: