Herzlich willkommen

Lösungsraum-Steuerung in der Produktentwicklung

ISBN: 978-3-86359-443-5

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Die Globalisierung mit kürzer werdenden Produktlebenszyklen und die hohe Ange-botsvielfalt bedingen eine Reduktion der Entwicklungszeit. Zusätzlich steigen die Anforderungen an Entwicklungsprojekte. Dies erfordert einen effizienten und effektiven Einsatz von Entwicklungsressourcen. Einen Ansatz dazu stellt die Lösungsraum-Steuerung dar. Das Ziel dieser Arbeit besteht in der Entwicklung einer Methode zur alternativenorientierten Parallelentwicklung von Produktkonzepten in der Produktentwicklung.

Lösungsraum-Steuerung in der Produktentwicklung

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Der globale Wettbewerb mit immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen sowie eine hohe Angebotsvielfalt, mit einem hohen Maß an Austauschbarkeit der Produkte, stellen für Unternehmen der produzierenden Industrie große Herausforderungen dar. Um in diesem Wettbewerb zu bestehen, versuchen sich Firmen ständig durch neue Produkte von der Konkurrenz abzuheben. Dies resultiert in einer sich verkürzenden Time-to-Market und führt auch zu sinkenden Entwicklungszeiten. Zusätzlich steigen die Anforderungen an die Entwicklungsprojekte. Dies erfordert einen effizienten und effektiven Einsatz der Entwicklungsressourcen. Einen Ansatz, um die Effizienz und Effektivität in der Produktentwicklung zu steigern, stellt die Lösungsraum-Steuerung dar. Obwohl die Vorteile der Lösungsraum-Steuerung bereits belegt werden konnten, mangelt es bisher an einer Anwendbarkeit dieses Ansatzes in der produzierenden Industrie.

Das übergeordnete Ziel dieser Arbeit besteht in der Entwicklung einer Methode zur praxisorientierten Anwendung des Konzepts der Lösungsraum-Steuerung in der Produktentwicklung. Dazu wird ein methodisches Vorgehen zur Ableitung der parallel zu entwickelnden Lösungsalternativen an den Meilensteinen des Entwicklungsprojekts entwickelt, um die Steuerung des Lösungsraums für den Entwicklungsleiter zu ermöglichen. Die parallele Entwicklung der Lösungsalternativen dient dabei der Beherrschung von Unsicherheiten und verhindert spätere Iterationen im Produktentwicklungsprojekt, um die Durchlaufzeit und die Kosten eines Entwicklungsprojekts zu optimieren.

Zur praxisorientierten Anwendung der Methode bedarf es im ersten Schritt eines projektabhängigen Lösungsraums, um die Vielfalt an Lösungsalternativen systematisch zu ermitteln und darzustellen. Darauf aufbauend sind im zweiten Schritt die strategiekonformen Lösungsalternativen aus der Vielzahl an Möglichkeiten durch den Einsatz der Effizienzlinientheorie zu identifizieren. Im dritten Schritt erfolgt die Unsicherheitsbewertung der Lösungsprinzipien, um im vierten und letzten Schritt durch die Anwendung der Portfoliotheorie die parallel zu entwickelnden Lösungsalternativen abzuleiten. Durch dieses Vorgehen werden die im Lösungsraum verbleibenden Lösungsalternativen für den nächsten Entwicklungsabschnitt festgelegt. Die zeitdiskrete Anwendung der Methode ermöglicht dabei eine strukturierte Eingrenzung des Lösungsraums, wodurch eine Steuerung des Lösungsraums in der Produktentwicklung ermöglicht wird.

Zusatzinformation

Autor Lüdtke, Bastian
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-443-5
Gewicht 0.400 kg
Erscheinungsdatum 11.08.2016
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: