Logistikeffizienz der Produktionssteuerung in der variantenreichen Kleinserienproduktion

Lieferzeit
2-3 Tage
Autor:
Welter, Tobias
ISBN
978-3-86359-887-7
39,00 €
Inkl. 7% MwSt.
-
+

Quick Overview

Vor dem Hintergrund eines globalen Kostenwettbewerbs und eines schmelzenden technologischen Vorsprungs gewinnen die logistischen Leistungsmerkmale Lieferzeit und Termintreue zunehmend an Bedeutung. Gleichzeitig erhöhen die Individualität der Produkte und die Volatilität der Nachfrage die Anforderungen an die Produktionssteuerung. Kernergebnis der Arbeit ist daher ein Erklärungsmodell, das die Wirkzusammenhänge einer logistikeffizienten Produktionssteuerung in komplexer Umgebung analysiert und anhand eines praxisorientierten Leitfadens Regeln zur Konfiguration der Produktionssteuerung aufzeigt.

Vor dem Hintergrund eines globalen Wettbewerbs, eines zunehmenden Kostendrucks und eines schmelzenden technologischen Vorsprungs gewinnen logistische Leistungsmerkmale wie Lieferzeit und Termintreue zunehmend an Bedeutung zur Differenzierung an den Märkten. Gleichzeitig reduzieren die aus der Kundenindividualität der Produkte und der Volatilität der Nachfrage resultierende Komplexität und Dynamik die Planbarkeit der Produktion und erhöhen die Anforderungen an die Produktionssteuerung. Die Konfiguration einer logistikeffizienten Produktionssteuerung, die leistungs- und kostenseitige Zielgrößen gleichermaßen berücksichtigt, erlangt somit strategische Bedeutung zur Behauptung der Wettbewerbsposition.
Obwohl durchaus relevante theoretische Lösungselemente bestehen, fehlt ein ganzheitliches Modell, das (1) die Wechselwirkungen zwischen der Implementierung von komplexitätsreduzierenden Strukturen (Steuerbarkeit) und der Etablierung einer komplexitätskompensierenden Steuerung (Steuerungsfähigkeit) erklärt, (2) die Wechselwirkungen zwischen den Komplexitätstreibern der variantenreichen Kleinserienproduktion, den Aufgaben der PPS und den Zielgrößen der Logistikeffizienz integriert und (3) die Abhängigkeiten zwischen den systemimmanenten Puffern Kapazität und Bestand sowie den Aufgaben der Produktionssteuerung aufzeigt. Zielsetzung der Arbeit ist daher die Entwicklung eines Erklärungsmodells, das die grundlegenden Wirkzusammenhänge einer logistikeffizienten Produktionssteuerung in komplexer Umgebung erklärt und auf dessen Basis Regeln zur Konfiguration der Produktionssteuerung in der variantenreichen Kleinserienproduktion abgeleitet werden können.
Das Erklärungsmodell wird durch fünf Partialmodelle detailliert. Das Zielmodell beschreibt den Zielkonflikt der logistikeffizienten Produktion und analysiert die Wirkzusammenhänge zwischen Zielgrößen und Gestaltungsobjekten der Produktionssteuerung. Das zweite und dritte Partialmodell adressieren mit der Positionierung des Kundenentkopplungspunktes und der wertstromorientierten Segmentierung der Produktion die Verbesserung der Steuerbarkeit des Systems durch die Implementierung von komplexitätsreduzierenden Strukturen. Die Partialmodelle vier und fünf widmen sich der Optimierung der Steuerungsfähigkeit der operativen Produktionssteuerung. Das Erklärungsmodell verdeutlicht die Auswirkungen potenzieller Konfigurationen der Produktionssteuerung auf die logistischen Zielgrößen und ermöglicht eine konsistente Bewertung der ausgewählten Konfiguration im Hinblick auf die strategische Positionierung im Zielkonflikt der Logistikeffizienz.

 

Mehr Informationen
Autor Welter, Tobias
Lieferzeit 3-4 Tage
Gewicht 0.474 kg
Erscheinungsdatum 16.09.2020
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Logistikeffizienz der Produktionssteuerung in der variantenreichen Kleinserienproduktion

Vor dem Hintergrund eines globalen Wettbewerbs, eines zunehmenden Kostendrucks und eines schmelzenden technologischen Vorsprungs gewinnen logistische Leistungsmerkmale wie Lieferzeit und Termintreue zunehmend an Bedeutung zur Differenzierung an den Märkten. Gleichzeitig reduzieren die aus der Kundenindividualität der Produkte und der Volatilität der Nachfrage resultierende Komplexität und Dynamik die Planbarkeit der Produktion und erhöhen die Anforderungen an die Produktionssteuerung. Die Konfiguration einer logistikeffizienten Produktionssteuerung, die leistungs- und kostenseitige Zielgrößen gleichermaßen berücksichtigt, erlangt somit strategische Bedeutung zur Behauptung der Wettbewerbsposition.
Obwohl durchaus relevante theoretische Lösungselemente bestehen, fehlt ein ganzheitliches Modell, das (1) die Wechselwirkungen zwischen der Implementierung von komplexitätsreduzierenden Strukturen (Steuerbarkeit) und der Etablierung einer komplexitätskompensierenden Steuerung (Steuerungsfähigkeit) erklärt, (2) die Wechselwirkungen zwischen den Komplexitätstreibern der variantenreichen Kleinserienproduktion, den Aufgaben der PPS und den Zielgrößen der Logistikeffizienz integriert und (3) die Abhängigkeiten zwischen den systemimmanenten Puffern Kapazität und Bestand sowie den Aufgaben der Produktionssteuerung aufzeigt. Zielsetzung der Arbeit ist daher die Entwicklung eines Erklärungsmodells, das die grundlegenden Wirkzusammenhänge einer logistikeffizienten Produktionssteuerung in komplexer Umgebung erklärt und auf dessen Basis Regeln zur Konfiguration der Produktionssteuerung in der variantenreichen Kleinserienproduktion abgeleitet werden können.
Das Erklärungsmodell wird durch fünf Partialmodelle detailliert. Das Zielmodell beschreibt den Zielkonflikt der logistikeffizienten Produktion und analysiert die Wirkzusammenhänge zwischen Zielgrößen und Gestaltungsobjekten der Produktionssteuerung. Das zweite und dritte Partialmodell adressieren mit der Positionierung des Kundenentkopplungspunktes und der wertstromorientierten Segmentierung der Produktion die Verbesserung der Steuerbarkeit des Systems durch die Implementierung von komplexitätsreduzierenden Strukturen. Die Partialmodelle vier und fünf widmen sich der Optimierung der Steuerungsfähigkeit der operativen Produktionssteuerung. Das Erklärungsmodell verdeutlicht die Auswirkungen potenzieller Konfigurationen der Produktionssteuerung auf die logistischen Zielgrößen und ermöglicht eine konsistente Bewertung der ausgewählten Konfiguration im Hinblick auf die strategische Positionierung im Zielkonflikt der Logistikeffizienz.

 

Mehr Informationen
Autor Welter, Tobias
Lieferzeit 3-4 Tage
Gewicht 0.474 kg
Erscheinungsdatum 16.09.2020
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Logistikeffizienz der Produktionssteuerung in der variantenreichen Kleinserienproduktion
Adresse

Institut für Industriekommunikation und Fachmedien (IIF) GmbH an der RWTH Aachen

Steinbachstr. 25
52074 Aachen
Deutschland