Herzlich willkommen

Kooperationskonzepte für Servicenetzwerke am Beispiel der erneuerbaren Energien

ISBN: 978-3-86359-164-9

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

In dieser Dissertation wird ein systemdynamisches Modell entwickelt, mit dessen Hilfe sich alternative Kooperationskonzepte ableiten lassen. Die Auswirkungen auf das Servicegeschäft der Kooperationspartner werden erklärt und der Kooperationserfolg wird damit ex ante bewertbar. Ergebnis der Arbeit ist ein ganzheitliches Modell zur Erklärung der Wirkung kooperativer Servicekonzepte, das die unterschiedlichen Perspektiven der Kooperationspartner berücksichtigt. Somit können fundierte Empfehlungen für die Gestaltung von Servicekooperationen ausgesprochen werden.

Kooperationskonzepte für Servicenetzwerke am Beispiel der erneuerbaren Energien

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Industrielle Dienstleistungen werden zunehmend als umfassende Problemlösungen in Form komplexer Leistungssysteme angeboten, die den Zusammenschluss von Unternehmen in Netzwerken bedingen. Dies gilt insbesondere für die Märkte der erneuerbaren Energien. Die Frage, wie Kooperationen hier zu gestalten sind und wie die Auswirkungen eines Kooperationskonzepts vor der eigentlichen Implementierung abgeschätzt werden können, ist bislang jedoch weitestgehend unbeantwortet. Auch von wissenschaftlicher Seite fehlen Untersuchungen, die das Phänomen Netzwerk in seiner Gesamtheit adressieren und eine ex-ante Bewertung des Kooperationserfolgs ermöglichen.

In dieser Dissertation wird daher ein Modell entwickelt, mit dessen Hilfe sich alternative Kooperationskonzepte ableiten lassen. Die Auswirkungen dieser Konzepte auf das Servicegeschäft der Kooperationspartner werden erklärt und der Kooperationserfolg wird damit ex ante bewertbar. Kernelement der Arbeit ist die Entwicklung eines systemdynamischen Modells, welches ein Beschreibungs- und Erklärungsmodell beinhaltet. Um das Beschreibungsmodell zu erarbeiten, werden vier übergeordnete Variablenklassen als Grundstruktur des systemdynamischen Modells abgeleitet. Die hieraus resultierenden Einzelvariablen werden in das Erklärungsmodell überführt, welches auf den Grundlagen des System Dynamics Ansatzes beruht. Um das Modell simulationsfähig zu machen, werden drei alternative Kooperationskonzepte für Servicenetzwerke im Windenergiesektor als Modelleingangsgrößen abgeleitet und Simulationsläufe durchgeführt. Ein Kernergebnis der Simulation ist die Feststellung, dass die Servicequalität im Netzwerk mit zunehmender Kooperationsintensität steigt. Im Anschluss daran erfolgt die Validierung des systemdynamischen Modells sowie die Bewertung der Simulationsergebnisse und hieraus ableitbare Implikationen für die praktische Gestaltung von Kooperationen.

Ergebnis der Arbeit ist ein ganzheitliches Modell zur Erklärung der Wirkung kooperativer Servicekonzepte, das die unterschiedlichen Perspektiven der Kooperationspartner berücksichtigt. Dieses Modell ist in der Lage, die grundsätzliche Funktionsweise des Servicegeschäfts der verschiedenen Rollen darzulegen, die im Servicemarkt Windenergie im Netzwerk agieren. Es zeigt Möglichkeiten der Kooperation im Servicegeschäft auf und erklärt nachvollziehbar die entscheidenden Wirkmechanismen und die bestehende Komplexität im System des Servicenetzwerks. Somit können fundierte Empfehlungen für die Gestaltung von Servicekooperationen ausgesprochen werden.

Zusatzinformation

Autor Thomassen, Peter
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-164-9
Gewicht 1 kg
Erscheinungsdatum 11.12.2013
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: