Herzlich willkommen

Kontinuierliches Verfahren zur Herstellung miniaturisierter faserverbundtechnischer Profile mit axial variablen mechanischen Eigenschaften

ISBN: 978-3-86359-241-7

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Im Rahmen dieser Dissertation wird ein neuartiges Mikropullwindingverfahren grundlegend untersucht und eine Anlagentechnologie entwickelt. Es konnte nachgewiesen werden, dass mit Hilfe des Mikropullwindingverfahrens Mikroprofile hergestellt werden können, bei denen während des kontinuierlichen Prozesses die Biege- und Torsionseigenschaften signifikant beeinflusst werden können. Die Erkenntnisse wurden für die Herstellung von medizinischen Führungsdrähten genutzt.

Kontinuierliches Verfahren zur Herstellung miniaturisierter faserverbundtechnischer Profile mit axial variablen mechanischen Eigenschaften

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Diese Dissertation beginnt bei der Betrachtung des Stands der Technik und zeigt den Bedarf nach einer neuen Technologie zur Herstellung von faserverbundtechnischen Mikroprofilen mit multidirektionalem Lagenaufbau auf. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, wird daher ein neuartiges Mikropullwindingverfahren grundlegend untersucht und eine Anlagentechnologie entwickelt. Zunächst wurden in einer umfassenden Betrachtung der medizintechnischen und produktionstechnischen Randbedingungen sämtliche Anforderungen an die faserverbundtechnischen Profile mit miniaturisierten Querschnittsgeometrien und die dazugehörige Produktionstechnologie formuliert.

Basierend auf dem formulierten Anforderungskatalog fand die theoretische Modellbildung des neuartigen Verfahrens statt. Durch die umfassende theoretische Betrachtung des Verfahrens ergaben sich zusätzliche Randbedingungen für die Entwicklung der notwendigen Anlagentechnologie. Wesentlich bei der Modellbildung ist die Korrelation der Bauteil- und Prozessbetrachtung unter Berücksichtigung der faserverbundtechnischen Besonderheiten.

Für die Prozessuntersuchungen sind Demonstratoren als Zielgröße formuliert worden. Hierbei handelt es sich um Führungsdrähte, die insbesondere für den Einsatz im Magnetresonanztomographen geeignet sein sollen. Im Rahmen der Prozessuntersuchungen sind sämtliche relevanten Prozessparameter auf ihre Einflüsse untersucht und auf dieser Basis stabile Prozessfenster zur Herstellung der Demonstratoren formuliert worden. Zusätzlich wurden zur umfassenden Prozessuntersuchung weitere Materialien wie beispielsweise Kohlenstofffasern untersucht, auch wenn diese für die Demonstratoren und den Einsatz im MRT aufgrund ihrer elektrischen Leitfähigkeit nicht eingesetzt werden können.

Die Demonstratoren wurden mit Hilfe von qualitativen und quantitativen Methoden beurteilt. Insbesondere mit Hilfe der quantitativen Prüfmethoden konnte nachgewiesen werden, dass mit Hilfe des Mikropullwindingverfahrens faserverbundtechnische Mikroprofile hergestellt werden können, bei denen während des kontinuierlichen Prozesses die Biege- und Torsionseigenschaften signifikant beeinflusst werden können. Schlussendlich sind Führungsdrähte hergestellt worden, welche allen Anforderungen gerecht werden.

Zusatzinformation

Autor Schütte, Adrian
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-241-7
Gewicht 0.240 kg
Erscheinungsdatum 21.08.2014
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: