Herzlich willkommen

Kansei Engineering zur Strukturierung objektiv erfasster Informationen über die visuelle Wahrnehmung für die kundenorientierte Produktgestaltung

ISBN: 978-3-86359-559-3

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Ziel und Ergebnis dieser Arbeit ist ein flexibel gestaltetes, generisches Lösungsverfahren entlang des allgemeinen Vorgehens des Kansei Engineerings, um objektiv erfasste Informationen über die visuelle Wahrnehmung zu strukturieren. Getragen durch die objektive Erfassung von Parametern der Blickregistrierung sowie durch die Quantifizierung mittels ausgewählter statistischer Analyseverfahren werden Ansätze dargestellt, um die Entscheidungsfindung in frühen Phasen der Produktgestaltung und -entwicklung zu unterstützen.

Kansei Engineering zur Strukturierung objektiv erfasster Informationen über die visuelle Wahrnehmung für die kundenorientierte Produktgestaltung

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Zur Ableitung fundierter Entscheidungen für die Produktgestaltung sind objektive Informationen über die visuelle Wahrnehmung unabdingbar, um den Herausforderungen der kundenorientierten Produktentwicklung erfolgreich zu begegnen und die Entwicklung qualitativ hochwertig wahrgenommener Produkte abzusichern. In diesem Kontext eignen sich apparative Blickregistrierungsverfahren prinzipiell, um objektive Informationen über die visuelle Wahrnehmung zu erfassen. In dieser Arbeit erfolgt die Untersuchung der wissenschaftlichen Grundlagen zu vorstehender Problemstellung entlang eines heuristischen Bezugsrahmens. Zu dessen Auflösung wird das Potenzial von Kansei Engineering aufgezeigt und die Forschungsfrage abgeleitet: Lassen sich objektiv erfasste Daten über die visuelle Wahrnehmung zu relevanten Produktmerkmalen durch einen Kansei-Engineering-Ansatz für (Produktdesign-) Entscheidungen in der kundenorientierten Produktentwicklung systematisch strukturieren?

Ziel und Ergebnis dieser Arbeit ist ein Lösungsansatz entlang des allgemeinen Vorgehens des Kansei Engineerings, um objektiv erfasste Informationen über die visuelle Wahrnehmung zu strukturieren und um diese in frühe Phasen der Produktentwicklung zu integrieren. Das Vorgehen unterstützt dabei, (1) den Raum technischer Eigenschaften aus Kundensicht zu beschreiben, (2) den Zusammenhang zwischen semantischer Dimension und Qualitätsmerkmalen abzubilden und (3) die Validierung dieser Zusammenhänge zu untersuchen. Getragen durch die objektive Erfassung von Parametern der Blickregistrierung sowie durch die Quantifizierung mittels ausgewählter statistischer Analyseverfahren liegen somit Ansätze vor, um die Entscheidungsfindung in der Produktentwicklung und Produktgestaltung aus Kundensicht zu unterstützen. In der Gesamtheit wurde ein flexibel gestaltetes, generisches Vorgehen entwickelt, das im jeweiligen Anwendungsfall einen Beitrag zur Steigerung der visuell wahrgenommenen Produktqualität bereits in frühen Phasen der Produktentwicklung leistet. Basierend auf einer kritischen Würdigung lässt sich resümieren, dass die Forschungsfrage innerhalb der getroffenen Annahmen und Limitationen mit Ja beantwortet werden kann. Das Forschungsziel der vorliegenden Arbeit, die Entwicklung eines auf Kansei Engineering basierenden Vorgehens zur Strukturierung objektiv erfasster Daten über die visuelle Wahrnehmung für die Integration in die kundenorientierte Produktentwicklung und -gestaltung, wurde erreicht.

Zusatzinformation

Autor Köhler, Markus
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-559-3
Gewicht 0.378 kg
Erscheinungsdatum 22.01.2018
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: