Herzlich willkommen

Gestaltungsmodell der Kennzahlen und Indikatoren bei der Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen für deutsche Hochschulen

ISBN: 978-3-86359-707-8

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Gegenwärtig existiert kein Erfolgsmodell zur Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems für Studium und Lehre für deutsche Hochschulen; seine Kennzahlen und Indikatoren müssen klassifiziert und analysiert werden können. Das entwickelte Gestaltungsmodell legt dar, welche Kennzahlen und Indikatoren erforderlich, empfehlenswert und optional sind. Das Modell realisiert die Prüfung der Kennzahlen und Indikatoren und unterstützt bei der Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen.

Gestaltungsmodell der Kennzahlen und Indikatoren bei der Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen für deutsche Hochschulen

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen für Studium und Lehre an deutschen Hochschulen. Gegenwärtig wird Qualität als multidimensionaler Begriff verstanden, der Organisationsstrukturen und Rahmenbedingungen miteinbezieht. Hochschulen sind sich bewusst, dass neben den gültigen Eigenschaften der verantwortlichen Personen und Gremien wie Erfahrung, Führungskompetenzen und Qualitätsbewusstsein weitere Aspekte für die Steuerung notwendig sind. Es bedarf effizienter Steuerungsinstrumente, zu denen auch Systeme der Schaffung und Gewährleistung der Qualität ihrer Prozesse und Produkte in Forschung und Lehre gehören.
Die Nutzung des Wissens und die Realisierung von Steuerungsinstrumenten aus Indikatoren und Kennzahlen sind für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit entscheidend. Gründe für die unzureichende Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen an deutschen Hochschulen sind, dass bislang kein Erfolgsmodell zur Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems existiert. Es gibt noch keine wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse, wie institutionelles Qualitätsmanagement zielführend umgesetzt und ein ganzheitliches System für Hochschulen ge-staltet werden kann. Es besteht somit die Frage, wie Kennzahlen und Indikatoren eines Qualitätsmanagementsystems für Studium und Lehre an Hochschule klassifiziert und analysiert werden können.
Methodisch wird zur Beantwortung der Frage der anwendungsorientierte Forschungsprozess nach ULRICH durchgeführt. Aus der Analyse der Objektbereiche „Hochschule und Akkreditierung“, „Qualität und Qualitätsmanagementsysteme“ sowie „Kennzahlen und Kennzahlensysteme“ wird der Untersuchungsbereich hergeleitet. Aus vorgestellten Forschungsarbeiten und qualitativen Erhebun-gen werden Anforderungen an das Gestaltungsmodell abgeleitet und den Gestaltungsmodulen gegenübergestellt.
Zielsetzung dieser Dissertationsschrift ist es, den Akteuren des deutschen Hochschulwesens ein theoretisch fundiertes Werkzeug für die Prüfung und den Einsatz von Kennzahlen und Indikatoren in ihrem hochschulinternen Qualitätsmanagementsystem bereitzustellen.
Das Gestaltungsmodell legt dar, welche Kennzahlen und Indikatoren für das Qualitätsmanagementsystem für Studium und Lehre erforderlich, empfehlenswert und optional sind. Es kann angewendet werden, um Kennzahlen und Indikatoren zu prüfen und bei der Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen zu unterstützen.

Zusatzinformation

Autor Reschke, Rebecca
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-707-8
Gewicht 0.378 kg
Erscheinungsdatum 10.05.2019
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: