Herzlich willkommen

Führungskommunikation in lean-orientierten Unternehmen Zum Verhältnis von Theorie und Praxis – eine kommunikationswissenschaftliche Studie

ISBN: 978-3-86359-656-9

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: lieferbar, Lieferzeit: 10-14 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Kommunikation bestimmt den Arbeitsalltag von Führungskräften und ist als hochgradig interaktiver Prozess sich schnell ändernder Partner, Themen, Situationen und Medien beschreibbar. Befragt man Manager zu ihrem kommunikativen Verhalten, so zeigt sich, dass sie dezidierte Annahmen zu ihrer Kommunikationsarbeit wie auch zu damit verbundenen Problemen und Potenzialen haben. In der ingenieurwissenschaftlichen Literatur zum Lean Management-Ansatz wird Kommunikation als ein wichtiges Führungsinstrument von Führungskräften lean-orientierter Unternehmen beschrieben. Vergleicht man Theorie und Praxis lean-orientierten kommunikativen Handelns, zeigt sich, dass bei Führungskräften ein explizites Bewusstsein für die Rolle der Kommunikation im Ansatz fehlt. [...]

Führungskommunikation in lean-orientierten Unternehmen Zum Verhältnis von Theorie und Praxis – eine kommunikationswissenschaftliche Studie

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Kommunikation bestimmt den Arbeitsalltag von Führungskräften und ist als hochgradig interaktiver Prozess sich schnell ändernder Partner, Themen, Situationen und Medien beschreibbar. Befragt man Manager zu ihrem kommunikativen Verhalten, so zeigt sich, dass sie dezidierte Annahmen zu ihrer Kommunikationsarbeit wie auch zu damit verbundenen Problemen und Potenzialen haben. In der ingenieurwissenschaftlichen Literatur zum Lean Management-Ansatz wird Kommunikation als ein wichtiges Führungsinstrument von Führungskräften lean-orientierter Unternehmen beschrieben. Vergleicht man Theorie und Praxis lean-orientierten kommunikativen Handelns, zeigt sich, dass bei Führungskräften ein explizites Bewusstsein für die Rolle der Kommunikation im Ansatz fehlt.
Ursachen werden u.a. darin gesehen, dass die Lean Management-Literatur Kommunikation als wesentliches Mittel der Zielerreichung mehr oder weniger impliziert, Funktionen kommunikativen Handelns und das Wie der Umsetzung, d.h. die Art und Weise sprachlichen Handelns, jedoch weitgehend außen vorlässt. Dies überrascht insofern nicht, als die Lean Management-Literatur wesentlich durch ingenieur-wissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Sichten geprägt ist. Zunächst werden sprach- und kommunikationswissenschaftliche Ansätze zur Unternehmens-kommunikation betrachtet und die wesentlichen Aspekte für die Arbeit herausgestellt. Darüber hinaus werden die Grundzüge des Lean Management-Ansatzes und seine kommunikativen Prinzipien vorgestellt. Die Rekonstruktion von Vorstellungen zur Rolle von Kommunikation im Lean Management-Ansatz erfolgt konsequent aus der Sicht der Betroffenen auf kommunikative Anteile von Führungsaufgaben sowie Anforderungen, die diese Anteile rahmen und sich mit kommunikativen Lean Management-Prinzipien begründen lassen.
Ziel dieser Arbeit ist es, die Rolle und Bedeutung von Führungskommunikation sowie das kommunikative Verhalten von Führungskräften in lean-orientierten Unternehmen datenbasiert zu untersuchen, aus den Ergebnissen Handlungsbedarf für die Forschung, in Unternehmen und für Führungskräftetrainings abzuleiten und damit einen kommunikationswissenschaftlich fundierten Beitrag zu dem im Kern ingenieurwissen-schaftlichen Ansatz des Lean Managements zu leisten. Dieser Beitrag fokussiert sich darauf, Facetten, Merkmale und Kriterien zur Formulierung eines Lean Communication-Ansatzes aufzuzeigen, der die aktuelle Forschung und Diskussion ergänzt.

Zusatzinformation

Autor Marso-Walbeck, Kirstin
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-656-9
Gewicht 0.244 kg
Erscheinungsdatum 02.10.2018
Lieferzeit 10-14 Tage
Kategorien: