Herzlich willkommen

Erklärungsmodell ausgewählter Lean-Prinzipien für industrielle Dienstleistungen

ISBN: 978-3-86359-441-1

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Wettbewerbsdrucks und steigender Kundenforderungen wird ein systemdynamisches Modell zur Erklärung und Bewertung der Wirkung ausgewählter Lean-Prinzipien auf industrielle Dienstleistungen entwickelt. Im Fokus der Untersuchung stehen die Prinzipien der Prozesssynchronisation. Die Anwendung des Simulationsmodells lässt Rückschlüsse hinsichtlich des Nutzenbeitrags der Prinzipien zu und ermöglicht die Berücksichtigung spezifischer Rahmenbedingungen.

Erklärungsmodell ausgewählter Lean-Prinzipien für industrielle Dienstleistungen

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Einhergehend mit der Tertiarisierung steigt der Stellenwert industrieller Dienstleistungen. Zugleich nehmen der Wettbewerbsdruck und die Kundenanforderungen stetig zu. Dieser Umstand zwingt die Anbieter dazu, ihre Effizienz und Effektivität bei der Erstellung industrieller Dienstleistungen zu verbessern. Vor diesem Hintergrund stellt die Übertragung der Prinzipien des Lean Managements auf den industriellen Dienstleistungsbereich einen erfolgversprechenden Ansatz dar. Sowohl in der wissenschaftlichen Literatur als auch in der industriellen Praxis finden sich Belege für erste erfolgreiche Anwendungen der Lean-Prinzipien auf die Produktion industrieller Dienstleistungen. Dennoch weist der Dienstleistungssektor im Hinblick auf die Anwendung und Verbreitung von Prinzipien des Lean Managements erhebliche Entwicklungspotenziale auf. Dies ist nicht zuletzt auf die fehlende Kenntnis operativer Entscheidungsträger hinsichtlich der Wirkung der Lean-Prinzipien auf industrielle Dienstleistungen zurückzuführen.

Vor diesem Hintergrund besteht das übergeordnete Ziel der Arbeit in der Entwicklung eines Modells zur Erklärung und Bewertung der Wirkung ausgewählter Gestaltungsprinzipien des Lean Managements auf den Nutzenbeitrag industrieller Dienstleistungen. Im Fokus der Untersuchung stehen dabei die Prinzipien der Prozesssynchronisation. Dazu wird im Rahmen der Arbeit zunächst ein Modell entwickelt, welches die relevanten Variablen und Parameter zur Beschreibung der industriellen Dienstleistungsproduktion aufzeigt und operationalisiert. Auf diesem Beschreibungsmodell aufbauend wird ein systemdynamisches Simulationsmodell entwickelt, welches die Wirkung der Lean-Prinzipien der Prozesssynchronisation auf industrielle Dienstleistungen erklärt. Dazu werden, dem Aachener Lean-Services-Zyklus folgend, die Steuerung der Nachfrage, die Glättung der Auslastung sowie die Harmonisierung der Leistungserstellung in ihrer Wirkung analysiert und systemdynamisch modelliert.

Die Anwendung des Simulationsmodells lässt Rückschlüsse hinsichtlich der Wirkung einzelner Lean-Prinzipien auf den anbieter‑ und den kundenseitigen Nutzenbeitrag zu. Das Modell ermöglicht dabei die Berücksichtigung spezifischer Rahmenbedingungen und somit die Ableitung kontextsensitiver Gestaltungsempfehlungen. Darüber hinaus lassen sich mithilfe des Modells Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Lean-Prinzipien untersuchen und somit günstige und weniger geeignete Kombinationen identifizieren.

Zusatzinformation

Autor Honné, Michael
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-441-1
Gewicht 0.600 kg
Erscheinungsdatum 11.07.2016
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: