Herzlich willkommen

Entwicklung eines ressourceneffizienzorientierten Entscheidungsmodells zur Auswahl von Technologieketten in der Fertigungstechnik

ISBN: 978-3-86359-398-8

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

In der vorliegenden Arbeit wurde ein modular gestaltetes, kennzahlenbasiertes Entscheidungsmodell zur Unterstützung der Auswahl von Technologieketten auf Basis ökonomischer, ökologischer und technologischer Faktoren entwickelt. Das Modell umfasst die Definition des Bilanzrahmens, die Festlegung und Gewichtung von Bewertungskriterien sowie die auf Energie- und Materialverbräuchen aufbauende ressourceneffizienzorientierte Bewertung von Technologieketten, deren Ergebnis zur Unterstützung der Wahl einer Alternative dient.

Entwicklung eines ressourceneffizienzorientierten Entscheidungsmodells zur Auswahl von Technologieketten in der Fertigungstechnik

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Die Nachfrage nach ressourceneffizienter Produktion seitens Unternehmen, die sich steigenden Energie- und Materialpreisen aufgrund sinkender Ressourcenverfügbarkeit sowie dem erhöhten Bedarf nach Produkten wegen der steigenden Weltbevölkerung gegenübergestellt sehen, ist in den letzten Jahren angewachsen. In der Technologieplanung werden Technologieketten zur Herstellung sowie deren Verbräuche an Energie- und Material weitestgehend festgelegt.

In der vorliegenden Arbeit wurde dementsprechend ein modular gestaltetes, kennzahlenbasiertes Entscheidungsmodell zur Unterstützung der Auswahl von Technologieketten auf Basis ökonomischer, ökologischer und technologischer Faktoren entwickelt. Das Modell umfasst die Definition des Bilanzrahmens, die Festlegung und Gewichtung von Bewertungskriterien sowie die auf Energie- und Materialverbräuchen aufbauende ressourceneffizienzorientierte Bewertung von Technologieketten, deren Ergebnis zur Unterstützung der Wahl einer Alternative dient.

Die Definition des Bilanzrahmens basiert auf der Analyse fertigungstechnischer Prozesse nach DIN 8580 und ihrer Energie- und Materialverbräuche. Innerhalb des Bilanzrahmens wurden notwendige Kriterien zur ökonomischen, ökologischen und technologischen Beschreibung von Fertigungsketten und entsprechend eine Kennzahlenhierarchie abgeleitet. In der vorliegenden Arbeit wurde eine Methodik entwickelt, um die Ausprägungen von Bewertungskriterien auf Basis von Energie- und Materialverbrauchsdaten zu bestimmen. Die ökologischen Ausprägungen sind hauptsächlich aus LCI-Stammdaten zu bestimmen. Neben den direkt aus Prozessen abzuleitenden Ausprägungen wurden beispielsweise Investitionskosten und deren Einbindung in das Entscheidungsmodell diskutiert. Für die Bewertung der Ressourceneffizienz sind die Schritte der Gewichtung der Bewertungskriterien sowie die Bewertung der Ausprägungen dieser Kriterien durchzuführen. Die Gewichtung wird mit Hilfe des analytischen Hierarchie-Prozesses (AHP) durchgeführt. Mit Hilfe des TOPSIS- bzw. des PROMETHEE-Ansatzes wurde eine Bewertung von Technologiekettenalternativen vorgenommen.

In einer auf Basis der Entscheidungsmethodik entwickelten Softwarelösung wurden zwei Technologieketten exemplarisch bewertet. Hierbei wurden die Ausprägungen ausgewählter Bewertungskriterien quantitativ bestimmt, auf Basis der Kriteriengewichtungen und der mathematischen Ansätze zur Bewertung der Ressourceneffizienz verrechnet und somit eine Rangfolge erstellt.

Zusatzinformation

Autor Döbbeler, Benjamin
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-398-8
Gewicht 0.270 kg
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: