Herzlich willkommen

Ein anwendungsorientiertes System für das Management von Produkt- und Prozessrisiken

ISBN: 978-3-940565-10-5

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Ausgangspunkt dieser Arbeit ist die Einsicht, dass das Risikomanagement in seiner bisherigen Ausgestaltung den Ansprüchen der heutigen Zeit nicht gerecht wird. Insbesondere die gestiegene Produktkomplexität macht hierbei den Unternehmen zu schaffen. Risiken sind schlechter abzuschätzen, einzelne Personen immer weniger in der Lage, die Produkte umfassend zu beurteilen. Stetig steigende Rückrufe konstatieren, dass Produkte mit Qualitätsmängeln den Weg auf den Markt finden - zunehmend auch in sicherheitsrelevanten Bereichen. [...]

Ein anwendungsorientiertes System für das Management von Produkt- und Prozessrisiken

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Ausgangspunkt dieser Arbeit ist die Einsicht, dass das Risikomanagement in seiner bisherigen Ausgestaltung den Ansprüchen der heutigen Zeit nicht gerecht wird. Insbesondere die gestiegene Produktkomplexität macht hierbei den Unternehmen zu schaffen. Risiken sind schlechter abzuschätzen, einzelne Personen immer weniger in der Lage, die Produkte umfassend zu beurteilen. Stetig steigende Rückrufe konstatieren, dass Produkte mit Qualitätsmängeln den Weg auf den Markt finden - zunehmend auch in sicherheitsrelevanten Bereichen. Somit wird in dieser Arbeit ein modulares Risikomanagementsystem, das Risikomanagementhaus, entwickelt, welches den Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht werden soll: Modular aufgebaut, mit Modulen, die den Risikomanagementprozess an sich und die Integration und Steuerung des Risikomanagements regeln, basierend auf leistungsstarken Analyse- und Innovationsmethoden und den Anforderungen der heutigen Interdisziplinarität gerecht werdend.

Der Risikomanagementprozess, als integraler Bestandteil des Risikomanagementhauses besteht aus den Modulen, Risikoidentifikation, Risikoanalyse, Risikobehandlung und Risikokontrolle. Mittels der Methoden TOC und TRIZ können systematisch Risiken in technischen Systemen in diesem identifiziert und analysiert werden. Diese Ergebnisse werden durch die Risikobehandlung direkt aufgegriffen, in der mittels der leistungsstarken Innovationsmethode TRIZ optimale Lösungen bzw. Gegenmaßnahmen für die Risiken entwickelt werden.

Die Umsetzung und Wirksamkeit dieser wird durch die Risikokontrolle überwacht und ggf. steuernd eingegriffen. Die Umsetzbarkeit dieses Risikomanagementprozesses im Unternehmen wird jedoch erst durch die flankierenden Module gewährleistet. In diesen sind die Risikopolitik, die Risikostrategie, die Risikomanagementorganisation und die Risikokommunikation und -dokumentation definiert. Somit ist ein anwendungsorientiertes Risikomanagementsystem entwickelt worden, was schon während der Fertigstellung in mehreren Industrieprojekten eingesetzt worden ist.

Es wurde in Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen mit Erfolg implementiert und sogar für eine konzerninterne Best Practice Auszeichnungen vorgeschlagen.

Zusatzinformation

Autor Grundmann, Torsten
ISBN/Artikelnr. 978-3-940565-10-5
Gewicht 0.50 kg
Erscheinungsdatum 05.06.2008
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: