Herzlich willkommen

Echtzeitfähig-koordinierte Produktionsplanung in Supply-Chains der Verbrauchsgüterindustrie

ISBN: 978-3-86359-231-8

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Unternehmen der Verbrauchsgüterindustrie haben das Potenzial überbetrieblicher Kollaborationsprozesse erkannt und nutzen diese vermehrt dazu, um die hocheffiziente Warenversorgung innerhalb der Supply-Chain bei steigender Marktdynamik sicherzustellen. Hierzu leistet die Dissertationsschrift einen Beitrag, indem ein überbetriebliches Koordinationskonzept entwickelt wird, das eine echtzeitfähige Lenkung der Produktionsplanungsprozesse in Supply-Chains der Verbrauchsgüterindustrie realisiert.

Echtzeitfähig-koordinierte Produktionsplanung in Supply-Chains der Verbrauchsgüterindustrie

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Die Verbrauchsgüterindustrie zählt zu den großen deutschen Industriebranchen, die durch einen weitgehend gesättigten Markt und eine hohe Wettbewerbsintensität gekennzeichnet ist. Produzenten wie auch Handelsunternehmen werden mit zahlreichen logistischen Herausforderungen konfrontiert, die sich aus einer großen Artikelvielfalt, vergleichsweise sehr hohen Umschlagshäufigkeiten, steigenden Rohstoff- und Energiepreisen sowie hohen Anforderungen an den logistischen Lieferservice ergeben. Zur Sicherstellung der Produktverfügbarkeiten und zur Realisierung wirtschaftlicher Logistikkosten sind die Abhängigkeiten zwischen den Geschäftspartnern einer Supply-Chain in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Die kostenbedingt niedrigen Bestands- und Zeitpuffer innerhalb der Warenversorgungsprozesse haben zur Folge, dass unvorhergesehene Beeinträchtigungen durch Lieferverzögerungen oder -engpässe sowie Änderungen der Kundennachfrage zu großen Schwankungen der Absatz- und Produktionspläne in den vorgelagerten Stufen des Beziehungsnetzwerks führen. Vor diesem Hintergrund kommt den Koordinations- und Informationsversorgungsprozessen eine wachsende Bedeutung zu. Um präsituativ auf dynamische Einflüsse reagieren zu können, müssen die Planungssysteme der kooperierenden Unternehmen in unmittelbarem Austausch miteinander stehen und aktuelle Informationen aus der Unternehmensumwelt bereitstellen. Existierende Planungs- und Steuerungslogiken unterstützen die Verarbeitung von Echtzeitinformationen allerdings unzureichend, was zur Folge hat, dass unvorhergesehene Planabweichungen nicht zeitnah kompensiert werden können und die Planungsfähigkeit der Akteure sehr eingeschränkt ist. In Konsequenz ergibt sich ein dringender Handlungsbedarf zur Spezifikation der planungsrelevanten Echtzeitinformationen in den vorgelagerten Stufen der Supply-Chain und zur Entwicklung einer Planungslogik, die die effiziente Bereitstellung und Verarbeitung dieser Informationen ermöglicht. Im Rahmen der vorliegenden Dissertationsschrift wird daher ein überbetriebliches Koordinationskonzept entwickelt, das eine den Anforderungen aus Echtzeitsystematik sowie kybernetischer Systemtheorie entsprechende, echtzeitfähige Lenkung der Produktionsplanungsprozesse in Supply-Chains der Verbrauchsgüterindustrie realisiert. Die Forschungsarbeit richtet sich an die Zielgruppe von Unternehmen der Verbrauchsgüterindustrie, deren Produktionsplanungsprozesse dem für die Branche typischen Lagergeschäft unterliegen.

Zusatzinformation

Autor Hering, Niklas Simon
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-231-8
Gewicht 0.440 kg
Erscheinungsdatum 21.08.2014
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: