Disziplinübergreifendes Framework zur Unterstützung des technischen Service an Produktionssystemen

Lieferzeit
2-3 Tage
Autor:
Feng, Juejing
ISBN
978-3-86359-965-2
39,00 €
Inkl. 7% MwSt.
-
+

Quick Overview

Ziele der Arbeit sind die Untersuchung des Einsatzpotenzials der Engineering-Informationen zur Serviceunterstützung sowie die Entwicklung eines Unterstützungssystems auf Basis der Integration servicerelevanter Engineering-Informationen aus unterschiedlichen Disziplinen. Die Serviceunterstützung erfolgt durch zwei Anwendungen des Systems: die Informationsnavigation mit Lokalisierungsunterstützung und die semiautomatische Generierung von Schritt-für-Schritt-Anleitungen entsprechend dem Servicekontext, der aus vorgegebenen Serviceaufgaben, Arbeitsumgebung und dem aktuellen Anlagenzustand besteht. Da weitere Serviceanwendungen auf Grundlage der integrierten servicerelevanten Informationen auch in das Serviceunterstützungssystem umfassend eingebunden werden können, kann das entwickelte System als Framework betrachtet werden.
In der heutigen Zeit hat der technische Service an Maschinen und Produktionsanlagen verstärkt an Bedeutung gewonnen. Häufig werden diese Arbeiten nur durch herkömmliche Servicedokumente unterstützt, die nicht an die konkreten Serviceaufgaben sowie den Anlagenzustand angepasst werden können. Die höhere Komplexität von Produktionssystemen und die stärkere Vernetzung von mechatronischen Komponenten in den letzten Jahren erfordern neue Ansätze der Serviceunterstützung, die den Aufwand der Informationsbereitstellung für den Servicetechniker reduzieren und weitergehend dynamische Anpassungen der bereitgestellten Informationen ermöglichen. Ziele der Arbeit sind die Untersuchung des Einsatzpotenzials der Engineering-Informationen zur Serviceunterstützung sowie die Entwicklung eines Unterstützungssystems auf Basis der Integration servicerelevanter Engineering-Informationen aus unterschiedlichen Disziplinen. Die Serviceunterstützung erfolgt durch zwei Anwendungen des Systems: die Informationsnavigation mit Lokalisierungsunterstützung und die semiautomatische Generierung von Schritt-für-Schritt-Anleitungen entsprechend dem Servicekontext, der aus vorgegebenen Serviceaufgaben, Arbeitsumgebung und dem aktuellen Anlagenzustand besteht. Da weitere Serviceanwendungen auf Grundlage der integrierten servicerelevanten Informationen auch in das Serviceunterstützungssystem umfassend eingebunden werden können, kann das entwickelte System als Framework betrachtet werden. Schwerpunkte bilden in dieser Arbeit einerseits die Umsetzung der Informationsintegration durch ein semantisches Modell und andererseits die Informationsextraktion aus Engineering-Systemen. Die zwei darauf aufbauenden Serviceanwendungen im prototypisch aufgebauten Unterstützungssystem, die unterschiedliche Arten von Informationen zur Verfügung stellen, haben den großen Umfang der Einsatzmöglichkeiten von Engineering-Informationen im technischen Service gezeigt. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Dynamik der generierten Handlungsanweisungen durch den zustandsbasierten Graphplan-Algorithmus und die Online-Verbindungen des Unterstützungssystems und der Produktionsanlage zur Erfassung des Ausgangszustands.
Mehr Informationen
Autor Feng, Juejing
Gewicht 0.255 kg
Erscheinungsdatum 20.04.2021
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Disziplinübergreifendes Framework zur Unterstützung des technischen Service an Produktionssystemen
In der heutigen Zeit hat der technische Service an Maschinen und Produktionsanlagen verstärkt an Bedeutung gewonnen. Häufig werden diese Arbeiten nur durch herkömmliche Servicedokumente unterstützt, die nicht an die konkreten Serviceaufgaben sowie den Anlagenzustand angepasst werden können. Die höhere Komplexität von Produktionssystemen und die stärkere Vernetzung von mechatronischen Komponenten in den letzten Jahren erfordern neue Ansätze der Serviceunterstützung, die den Aufwand der Informationsbereitstellung für den Servicetechniker reduzieren und weitergehend dynamische Anpassungen der bereitgestellten Informationen ermöglichen. Ziele der Arbeit sind die Untersuchung des Einsatzpotenzials der Engineering-Informationen zur Serviceunterstützung sowie die Entwicklung eines Unterstützungssystems auf Basis der Integration servicerelevanter Engineering-Informationen aus unterschiedlichen Disziplinen. Die Serviceunterstützung erfolgt durch zwei Anwendungen des Systems: die Informationsnavigation mit Lokalisierungsunterstützung und die semiautomatische Generierung von Schritt-für-Schritt-Anleitungen entsprechend dem Servicekontext, der aus vorgegebenen Serviceaufgaben, Arbeitsumgebung und dem aktuellen Anlagenzustand besteht. Da weitere Serviceanwendungen auf Grundlage der integrierten servicerelevanten Informationen auch in das Serviceunterstützungssystem umfassend eingebunden werden können, kann das entwickelte System als Framework betrachtet werden. Schwerpunkte bilden in dieser Arbeit einerseits die Umsetzung der Informationsintegration durch ein semantisches Modell und andererseits die Informationsextraktion aus Engineering-Systemen. Die zwei darauf aufbauenden Serviceanwendungen im prototypisch aufgebauten Unterstützungssystem, die unterschiedliche Arten von Informationen zur Verfügung stellen, haben den großen Umfang der Einsatzmöglichkeiten von Engineering-Informationen im technischen Service gezeigt. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Dynamik der generierten Handlungsanweisungen durch den zustandsbasierten Graphplan-Algorithmus und die Online-Verbindungen des Unterstützungssystems und der Produktionsanlage zur Erfassung des Ausgangszustands.
Mehr Informationen
Autor Feng, Juejing
Gewicht 0.255 kg
Erscheinungsdatum 20.04.2021
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Disziplinübergreifendes Framework zur Unterstützung des technischen Service an Produktionssystemen
Adresse

Institut für Industriekommunikation und Fachmedien (IIF) GmbH an der RWTH Aachen

Steinbachstr. 25
52074 Aachen
Deutschland