Herzlich willkommen

Die virtuelle Technologieentwicklungsunternehmung

ISBN: 978-3-86359-206-6

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Die Entwicklung neuer Technologien nimmt nicht nur ständig an Bedeutung zu, sondern wird auch immer aufwändiger. Unternehmen sind deshalb zunehmend auf Kooperationen in Netzwerken angewiesen.


Deshalb wurde die Methode der „virtuellen Technologieentwicklungsunternehmung“ erarbeitet, die der Auftragsentwicklung von Technologien im Netzwerk einen aufbau- und ablauforganisatorischen Rahmen gibt. Es werden Teilmethoden für die Konfiguration von Netzwerken und ein spezifischer Technologieentwicklungsprozess vorgestellt.

Die virtuelle Technologieentwicklungsunternehmung

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Die Entwicklung neuer Technologien nimmt nicht nur ständig an wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung zu, sondern wird auch immer komplexer, aufwändiger und interdisziplinärer. Unternehmen sind deshalb zunehmend auf Auftragsvergabe von Technologieentwicklungen sowie auf Kooperationen in Netzwerken angewiesen. Sie benötigen dazu Technologieentwicklungsanbieter mit einer breiten Kompetenzbasis und der Fähigkeit zum schnellen fallspezifischen Netzwerkaufbau. Eine umfassende Analyse des Standes der Wissenschaft anhand der existenten Literatur sowie eine Fallstudie von sechs Technologieentwicklungsnetzwerken belegen jedoch, dass es in diesem Bereich an praxistauglichen Ansätzen mangelt und dass das Potenzial von Netzwerken zur Technologieentwicklung deshalb bislang nicht ausgeschöpft werden kann.

Deshalb wurde eine Methode zu entwickelt, die der Auftragsentwicklung von Technologien im Netzwerk einen aufbau- und ablauforganisatorischen Rahmen gibt und somit eine Grundlage für die Überwindung der bisherigen Widersprüche liefert. Ziel dabei war es, die kreative Arbeit im Netzwerk nicht zu hemmen und gleichzeitig dennoch Effizienz zu garantieren

Als Lösungskonzept wird ein auf einer virtuellen Organisationsform basierender Ansatz gewählt, der als „virtuelle Technologieentwicklungsunternehmung“ bezeichnet wird. Die Methode realisiert als Grundstruktur eine systematische Kompetenzbasis in der Form eines „Partnerpools“. Dieser ermöglicht es einem zentralen Netzwerkkoordinator, der damit zu einem Wissensunternehmer wird, für ein breites Themenspektrum auftragsspezifische Technologieentwicklungsnetzwerke zusammen zu stellen. Um den Koordinator zu einer solchen Konfiguration von Netzwerken zu befähigen, stellt die Methode Lösungen für die Charakterisierung von Technologieentwicklungsaufgaben, das Matching zwischen Poolpartnern und Aufgaben sowie die Optimierung der Netzwerkstruktur bereit. Die Verknüpfung zwischen Aufgaben und für diese geeigneten Netzwerkstrukturen wird mittels einer Typologie unterstützt. Um schließlich die Technologieentwicklung im Netzwerk durchführen zu können, werden zudem ein spezifischer Technologieentwicklungsprozess sowie Instrumente für dessen Kontrolle und Steuerung erarbeitet.

Die auf Erkenntnissen aus der Literatur sowie aus der Fallstudie basierende Ausarbeitung wird durch Vorschläge für Dokumente wie Checklisten oder Steckbriefe vervollständigt und in ihrer Validität durch ein Anwendungsbeispiel belegt.

Zusatzinformation

Autor Nollau, Sebastian
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-206-6
Gewicht 0.550 kg
Erscheinungsdatum 22.04.2014
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: