Herzlich willkommen

Bewertung und Gestaltung von cyber-physischer Feinplanung

ISBN: 978-3-86359-292-9

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Die Komplexität in der Planung von Produktionsprozessen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Der Produktionsplanung und steuerung kommt eine immer wichtigere Rolle zu, der durch einen vermehrten Einsatz von IT-Systemen Rechnung getragen wird. Allerdings zeigt die Realität, dass die IT-Systeme stark von der realen Situation in der Produktion abweichen und sich die Feinplanung von Produktionsprozessen durch eine geringe Zuverlässigkeit auszeichnet. Zur Verbesserung der Planungszuverlässigkeit und der damit einhergehenden Unterstützung des Fertigungssteuerers wird im Rahmen der vorliegenden Dissertation eine Methodik entwickelt.

Bewertung und Gestaltung von cyber-physischer Feinplanung

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Die Komplexität in der Planung von Produktionsprozessen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Trotz der immer individuelleren Kundenanforderungen und der sinkenden Prognostizierbarkeit der Absatzentwicklung ist die Forderung nach einer hohen Termintreue ungebrochen. Somit kommt der Produktionsplanung und steuerung eine immer wichtigere Rolle zu, der durch einen vermehrten Einsatz von IT-Systemen Rechnung getragen wird. Allerdings zeigt die Realität, dass die in den IT-Systemen abgebildeten und zur Planung eingesetzten Modelle stark von der realen Situation in der Produktion abweichen und sich die Feinplanung von Produktionsprozessen durch eine geringe Zuverlässigkeit auszeichnet. Das Ziel der vorliegenden Dissertation ist die Verbesserung der Zuverlässigkeit der Feinplanung produzierender Unternehmen und der damit einhergehenden Unterstützung des Fertigungssteuerers. Hierzu wird eine anwendungsorientierte Methodik zur Bewertung und Gestaltung von cyber-physischer Feinplanung entwickelt, die die Bewertung der Ergebnisse der Feinplanung ermöglicht und die Zuverlässigkeit zukünftiger Planungen erhöht. Die Methodik gliedert sich in eine Bewertungsphase und eine Gestaltungsphase. In der Bewertungsphase wird zunächst die Planungsgüte bezogen auf die gesamte Produktion bestimmt. Anschließend werden die einzelnen Ressourcen der Produktion hinsichtlich ihrer Abweichungen zwischen Planung und Realität anhand eines Kennzahlensystems bewertet und die Ursachen für die identifizierten Abweichungen ermittelt. Die folgende Gestaltungsphase dient dazu, basierend auf den in der Bewertungsphase identifizierten Ursachen Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Planungsgüte der eingesetzten IT-Systeme abzuleiten. Hierzu wird eine simulative Analyse zur Herleitung geeigneter Handlungsempfehlungen durchgeführt. Abschließend wird die Methodik bei einem Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus validiert und somit die industrielle Anwendbarkeit der Methodik nachgewiesen. Die vorliegende Dissertation leistet einen Beitrag, die Zuverlässigkeit der Feinplanung zu verbessern und die steigende Komplexität in der Produktionsplanung und -steuerung zu beherrschen.

Zusatzinformation

Autor Hauptvogel, Annika
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-292-9
Gewicht 0.360 kg
Erscheinungsdatum 12.03.2015
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: