Herzlich willkommen

Bestimmung von Zielgrößen für die Produktstammdatenqualität in produzierenden Unternehmen

ISBN: 978-3-86359-254-7

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Das Ziel dieser Dissertation war die Entwicklung einer Methodik zur Bestimmung von Zielgrößen für die Qualität von Produktstammdaten.
Zu diesem Zweck wurden Qualitätsmerkmale für Stammdaten und Einflussfaktoren auf die Qualitätsanforderungen modelliert sowie die Wirkungsmechanismen bestimmt. Das auf diesen Modellen basierende Verfahren liefert produzierenden Unternehmen individuelle Zielgrößen, die eine Grundlage für eine effektive Gestaltung des Stammdatenmanagements sind.

Bestimmung von Zielgrößen für die Produktstammdatenqualität in produzierenden Unternehmen

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Das Ziel dieser Dissertation war die Entwicklung einer Methodik zur Bestimmung von Zielgrößen für die Qualität von Produktstammdaten in produzierenden Unternehmen.
Grundlage hierfür war zunächst eine Strukturierung des Untersuchungsbereichs. Im ersten Schritt wurde ein Ordnungsrahmen für die Stammdatenverarbeitung entwickelt, der die Phasen der Stammdatenentstehung, -verwaltung und -verwendung beschreibt. Darauf aufbauend wurden diejenigen inneren und äußeren Einflussfaktoren von produzierenden Unternehmen identifiziert und als Merkmalsschema beschrieben, die eine Wirkung auf die Stammdatenverarbeitung besitzen. Im zweiten Schritt wurden zahlreiche allgemeine Ansätze für Informations- und Datenqualität auf ihre Eignung zur Beschreibung von Stammdatenqualität untersucht. Zu diesem Zweck wurden sie den Phasen der Stammdatenverarbeitung zugeordnet und von Experten aus der Praxis auf ihre Relevanz bewertet. Im Ergebnis wurden zehn praxisrelevante Qualitätskriterien identifiziert und durch ein Merkmalsschema beschrieben.
Auf Basis der Modelle für Einflussfaktoren und Stammdatenqualität wurden mit Hilfe von Methoden des System Dynamics und des Vernetzten Denkens die Wirkungszusammenhänge und -effekte zwischen deren Merkmalen und Ausprägungen bestimmt. Weiterhin wurde ein dreistufiges Verfahren zur Anwendung der Modelle entwickelt, mit dessen Hilfe Anwenderunternehmen in der Lage sind, sich gemäß der Einflussfaktoren einzuordnen, ihre Ist-Datenqualität entsprechend der Qualitätskriterien qualitativ zu bestimmen und durch die Wirkmechanismen individuelle Zielgrößen und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Das Verfahren wurde bei drei produzierenden Unternehmen mit unterschiedlichen Voraussetzungen angewandt und validiert.
Der Nutzen der Arbeit für den Anwender liegt in der Veranschaulichung relevanter Qualitätsmerkmale für die Produktstammdaten unter Berücksichtigung der eigenen Unternehmenssituation. Die aus dem Verfahren resultierenden Zielgrößen schärfen das gemeinsame Begriffs- und Problemverständnis bezüglich der Produktstammdatenqualität und können zur Identifikation möglicher Lösungen im Rahmen des Stammdatenmanagement dienen.

Zusatzinformation

Autor Scheibmayer, Marcel
ISBN/Artikelnr. 978-3-86359-254-7
Gewicht 0.450 kg
Erscheinungsdatum 01.10.2014
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: