Herzlich willkommen

Beschleunigung der Produktentwicklung durch Lösungsraum-Management

ISBN: 978-3-940565-26-6

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

„The manager’s job is to prevent decisions from being made too quickly. But once a decision is made, we change it only if absolutely necessary.” So wird ein General Manager aus Toyotas Karosserieentwicklung zitiert, der damit die Philosophie des „Set-Based Concurrent Engineering“ beschreibt: Der Lösungsraum von Entwicklungsprojekten wird erst dann eingegrenzt, wenn dies auf Basis belastbarer Daten und Erkenntnisse möglich ist. [...]

Beschleunigung der Produktentwicklung durch Lösungsraum-Management

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

„The manager’s job is to prevent decisions from being made too quickly. But once a decision is made, we change it only if absolutely necessary.” So wird ein General Manager aus Toyotas Karosserieentwicklung zitiert, der damit die Philosophie des „Set-Based Concurrent Engineering“ beschreibt: Der Lösungsraum von Entwicklungsprojekten wird erst dann eingegrenzt, wenn dies auf Basis belastbarer Daten und Erkenntnisse möglich ist. Späte Iterationen und nachteilige Konzeptentscheidungen sollen so zugunsten der Effizienz von Produktentwicklung weitgehend vermieden werden.

Die Frage, wie intensiv der Lösungsraum als Gesamtheit möglicher Lösungsalternativen untersucht wird und zu welchem Zeitpunkt er eingegrenzt wird, stellt sich jedem Produktent-wicklungsprojekt. Oftmals werden diese Entscheidungen aber auf intuitiver Basis gefällt, der denkbare Lösungsraum wird auch für entscheidende Produktfunktionen nicht expliziert und in Konsequenz werden suboptimale Produktkonzepte verabschiedet.

Die vorliegende Arbeit betrachtet den Prozess der Untersuchung und der kontinuierlichen Eingrenzung des Lösungsraumes von Produktentwicklungs-projekten als Kernelement des Entwicklungs-projektmanagements. Zielsetzung des hier konzipierten Lösungsraum-Managements ist es, späte Aufweitungen des Lösungsraumes z.B. durch Iterationen zu vermeiden und dadurch die Effizienz von Produktentwicklungsprojekten zu steigern.

Die Größe des Lösungsraumes wird systematisch für die einzelnen Produktfunktionen geplant und im Projektmanagement überwacht. Auf dieser Basis lässt sich das Lösungsraum-Management nahtlos in die einzelnen Phasen des Projektmanagements integrieren. Die Ausführungen werden an zahlreichen Praxisbeispielen erläutert und sollen als Anregung für die Erschließung wesentlicher Effizienzpotenziale in der Produktentwicklung dienen.

Zusatzinformation

Autor Lenders, Michael
ISBN/Artikelnr. 978-3-940565-26-6
Gewicht 0.40 kg
Erscheinungsdatum 19.02.2009
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: