Herzlich willkommen

Absicherung der unternehmensübergreifenden Produktentwicklung in komplexen Lieferketten

ISBN: 978-3-940565-30-3

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar, 3-4 Tage

39,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

In globalen Lieferketten und Produktentwicklungen geht der Trend zunehmend dahin, Netzwerkintegratoren zu nutzen. Deren Hauptaufgabe besteht darin, die Lieferkette optimal auszurichten und zu koordinieren. Diese Dissertation greift die drei wichtigsten Herausforderungen von Netzwerkintegratoren auf:

- Absicherung kurzfristiger Änderungen während der unternehmensübergreifenden Produktentwicklung


- Optimale Gestaltung der Lieferkette


- Messung der aktuellen Lage und des Erfolgs des Netzwerkintegrators


Im neu entwickelten und bereits in der Praxis erfolgreich eingesetzten Gesamtkonzept werden diese Herausforderungen in drei zentralen Modulen behandelt, die eng mit einander verzahnt sind. [...]

Absicherung der unternehmensübergreifenden Produktentwicklung in komplexen Lieferketten

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

In globalen Lieferketten und Produktentwicklungen geht der Trend zunehmend dahin, Netzwerkintegratoren zu nutzen. Deren Hauptaufgabe besteht darin, die Lieferkette optimal auszurichten und zu koordinieren. Diese Dissertation greift die drei wichtigsten Herausforderungen von Netzwerkintegratoren auf:

- Absicherung kurzfristiger Änderungen während der unternehmensübergreifenden Produktentwicklung

- Optimale Gestaltung der Lieferkette

- Messung der aktuellen Lage und des Erfolgs des Netzwerkintegrators

Im neu entwickelten und bereits in der Praxis erfolgreich eingesetzten Gesamtkonzept werden diese Herausforderungen in drei zentralen Modulen behandelt, die eng mit einander verzahnt sind.Kurzfristige Veränderungen im Produktentwicklungsprozess werden im ersten Modul durch die Rekursive Prozessstrukturanalyse systematisch abgesichert. Der Fokus dieser Methode liegt in der transparenten und gleichzeitig umfassenden Bewertung von Änderungen und deren Auswirkungen bis hin zur Maßnahmendefinition.

Mit Hilfe des zweiten Moduls wird die Lieferkette an den Bedürfnissen des Netzwerkintegrators ausgerichtet. Kompetenzen werden systematisch verteilt und an die bestehenden Machtverhältnisse zwischen Kunde und Lieferant angepasst. Das dritte Modul beinhaltet ein Gestaltungskonzept für die Erstellung eines Kennzahlensystems. Mit diesem Konzept werden dem Netzwerkintegrator die wichtigsten Messgrößen an die Hand gegeben, mit denen er sowohl die eigenen Leistungen als auch die Leistungen seiner Lieferanten transparent bewerten kann.

In der Gesamtheit bieten die drei mit einander verknüpften Module die Basis zur Beherrschung der wichtigsten Herausforderungen eines Netzwerkintegrators.

Zusatzinformation

Autor Kukolja, Janko
ISBN/Artikelnr. 978-3-940565-30-3
Gewicht 0.24 kg
Erscheinungsdatum 22.06.2009
Lieferzeit 3-4 Tage
Kategorien: