Höhere Effizienz und niedrigere Emissionswerte sind zentrale Ziele bei der Entwicklung moderner Turbomaschinen. Kennzeichnend für die Herstellung von Turbomaschinenkomponenten sind dabei hochwarmfeste Werkstoffe, komplexe Geometrien und integral aufgebaute Komponenten. Die Fertigung solcher Komponenten erfordert ein Höchstmaß an Bauteilqualität bei gleichzeitig steigenden Anforderungen an Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Zukunftsweisende Ansätze lassen sich oft erst dann verwirklichen, wenn auch neue Fertigungsverfahren und alternative Prozessketten eingesetzt werden. Um die notwendigen komplexen Bearbeitungsprozesse im industriellen Maßstab möglich zu machen, ist ein integrativ-interdisziplinärer Ansatz notwendig.

Ziel dieses Seminars ist es, praktisch anwendbares Wissen für die Herstellung von Turbomaschinenkomponenten zu vermitteln. Dabei wird ein Überblick über verfügbare Fertigungstechnologien, der Auslegung von Prozessketten, der Prozessauslegung und der Prozessbewertung gegeben. Die Themen werden durch Vertreter aus Forschung und Industrie präsentiert.

Details
Autor Referenten der Veranstaltung
Lieferzeit 3-4 Tage
Seminar ID 150916-34919-DG-99998:34919
Gewicht 2 kg
Erscheinungsdatum 15.06.2016
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Vertiefungsseminar Turbomachinery Manufacturing (2016)

Seminarunterlagen

Referenten der Veranstaltung

Vertiefungsseminar Turbomachinery Manufacturing (2016)

ISBN: wzlforum2016-0008
107,00 €
inkl. 7% MwSt.

Kurzbeschreibung

Höhere Effizienz und niedrigere Emissionswerte sind zentrale Ziele bei der Entwicklung moderner Turbomaschinen. Kennzeichnend für die Herstellung von Turbomaschinenkomponenten sind dabei hochwarmfeste Werkstoffe, komplexe Geometrien und integral aufgebaute Komponenten. Die Fertigung solcher Komponenten erfordert ein Höchstmaß an Bauteilqualität bei gleichzeitig steigenden Anforderungen an Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Zukunftsweisende Ansätze lassen sich oft erst dann verwirklichen, wenn auch neue Fertigungsverfahren und alternative Prozessketten eingesetzt werden. Um die notwendigen komplexen Bearbeitungsprozesse im industriellen Maßstab möglich zu machen, ist ein integrativ-interdisziplinärer Ansatz notwendig.

Ziel dieses Seminars ist es, praktisch anwendbares Wissen für die Herstellung von Turbomaschinenkomponenten zu vermitteln. Dabei wird ein Überblick über verfügbare Fertigungstechnologien, der Auslegung von Prozessketten, der Prozessauslegung und der Prozessbewertung gegeben. Die Themen werden durch Vertreter aus Forschung und Industrie präsentiert.

Auf Lager